Werkzeuge der Schamanen

Zum Verkauf

Kurse

Über uns

Kontakt

  Links

Home

 Sprache

 

Schamanistische Werkstatt

Die Werkzeuge des Schamanen

 

Über Jahre hinweg haben wir uns mit dem Schamanismus beschäftigt und die notwendigen Utensilien hergestellt.

 

 

 

 

 

Im Schamanismus geht man davon aus, dass alles Lebendige miteinander verbunden und beseelt ist. Das gilt auch für das Tier oder den Baum, die uns die Materialien für die Trommeln und Rasseln liefern.

 

Gemäss der schamanistischen Tradition ist die Fertigung einer Schamanentrommel ein ganz spezieller Prozess, dem die Power-Animals und spirituellen Lehrer beiwohnen.

 

Die Fertigung einer Schamanentrommel oder einer Rassel beinhaltet eine Wechselwirkung von Reisen in die Welt unserer spirituellen Lehrer und den Krafttieren in der Geisteswelt, in der wir um Kraft und Hilfe bitten...

 

.....und dem praktischen Handwerk. Eine Trommel oder Rassel anzufertigen, ist immer wieder ein neuer und spannender Prozess. 

     

 

 

Materialien:

Diese Birke aus dem Finnwald in Schweden wurde 2008 von einem Blitz getroffen. Wir sammelten Teile und Äste davon und haben nun begonnen, dieses kraftvolle Material dazu zu verwenden, um Werkzeuge,Trommeln und Rasseln daraus zu fertigen. - (Erik steht neben dem Baum ! )

 

Trommeln:  

     

Wir gebrauchen massives Holz von Fichten oder Eschen, um den Rahmen herzustellen. Das Holz wird ganz besonders ausgesucht. Wir wählen es oft schon im Wald aus, bevor der Baum gefällt wird. Die Flexibilität des Holzes bestimmt die Form und die Grösse der Trommel. Die Grössen der Trommeln liegen zwischen 30 bis zu 55 cm im Durchmesser. 

 

Die Trommelfelle stammen von Rentieren, Ziegen oder Hirschen.

 

 

Einige Felle sind in ”Natur” andere werden mit Pflanzenfarben gefärbt.

 

Die in der Trommel lebende Kraft kann durch Symbole oder wie hier durch eine Zeichnung hervorgehoben werden.
 

 

Die Griffe werden aus Ästen gefertigt, damit man einen guten Halt hat.

 

Die freie Montage sichert optimale Resonanz und schöne Obertöne.
 

 

 

Trommelschlägel:  

     

Wir verwenden unterschiedliche Äste für die Fertigung von Schlägeln sowie Filz oder Leder für den Schlägel.

 

Rasseln:        

     

Die Lederrassel wird aus Rentierhaut hergestellt, die in der gewünschten Form genäht wird. 

 

Der Inhalt der Rassel kann aus vielen verschiedenen Dingen bestehen: aus Bohnen, Olivenkernen oder Kieselsteinen vom Strand.

 

Es gibt Rasseln in verschiedenen Grössen und Energien.

 

Die Nussrassel besteht aus Haselnüssen und klingt wie ”ein Rasseln im Wind”.Die Nüsse sind entweder natur oder pflanzengefärbt. Die Handgriffe sind aus verschiedenen Materialien gefertigt wie Lebensbaum, Wacholderwurzel oder Weissdorn. Jede Rassel ist von besonderer Art.

  

 

 

 

Räucherfedern: 

Für die Räucherfedern werden Federn aus unseren Breitengraden verwendet.

 Räucherfedern benutzt man u.a. für Räucherungen und Heilung.
Hier sind die Federn an einem Griff montiert, der aus verschiedenen Holzsorten besteht.

 

 

Power-Schmuck:

 

Diese kleine "Erdmutter"- Figur ist als "Kraftschmuck" gedacht und aus Ton gebrannt.

Es wurde die Asche  verschiedener Kräuter und anderer Pflanzen dazu verwendet, um dem Ton verschiedene Farbnuancen zu geben. Da alle Figuren handgeformt sind, variieren sie in den Grössen von ca. 3- 4½ cm.

 

 

Power-Schmuck sind Rasseln und Federfächer in miniature...

 

Man kann sie deshalb um den Hals hängen.

 

Die Räucherfedern werden sowohl als Schmuck als auch zum Verzieren der Trommlen gebraucht.

 

Selbst die kleinsten Dinge haben viel Power.
     

 

Schamanische Erlebnisse unseren Kunden

 

 

 

....... Mittlerweile habe ich 3 Trommeln,  4 Schlägel und 2 Rasseln von euch. Jedes mal bin ich 100% glücklich und zufrieden und voller Liebe zu den Stücken. Ich liebe die Arbeit und das Beisammensein mit ihnen. Jede Trommel ist für mich etwas sehr Besonderes und alle sind in ihrer Art und Weise total unterschiedlich, auch wenn sie thematisch zueinander passen - Wale und das Meer. Mit der letzten Trommel - Der Wal - ist es ganz besonders. Sofort waren wir in der gleichen Energie. Eine Art Aura umhüllt uns. Das ist ganz stark spürbar. Als ich die Trommel auspackte, befand sich in dem Augenblick eine Lichtgestalt neben mir und ich wusste ich habe nicht nur einen Freund in meiner Nähe...

Herzlichen Dank für die wundervollen Arbeiten und das tolle Miteinander.

LG Pascal, Sörup - Deutschland

 

 

Liebe Susanne, lieber Erik,
 

Die Trommel Anubis ist seid 3 Tagen schon im Einsatz auf einem damaligem Militärgelände. Wir führen hier die Toten ins Licht, damit die Seelen endlich Frieden finden.
 
Und mit die Trommel Witchraft tanken wir uns am Meer wieder auf.
Ich war sehr angetan von der edlen und kraftvollen Erscheinung von Anubis.
Wir arbeiten sehr gut zusammen und Anubis und Witchcraft sind ständige Begleiter geworden, die nur noch zum Transport in den Beutel kommen!
Ich schätze Eure Arbeit sehr und bin immer aufs Neue erstaunt, wie gut diese Instrumente arbeiten.
 
Alles Liebe
Simone - Hannover Deutschland

 

Ihr wunderbaren, lichtvollen Instrumentenbauer,

liebe Susanne, lieber Erik,

Nun konnte ich meine Trommel in ihrer neuen Heimat begrüßen – sie hat einen wundervollen, kräftigen, tiefen und sehr berührenden Klang! Unser Kennenlernen war sehr besonders und dynamisch interaktiv, da der Geist der Trommel sich unmittelbar der neuen Umgebung und auch meiner Person, des Partners in dieser neuen Heimat, bemächtigte. Das aber war ein ganz und gar harmonisches Geschehen, das schon bald bewirkte, dass ich spürbar geführt wurde und die Trommel sich mir so selbst vorstellte.

Ich habe aus diesem Erlebnis ein Gedicht für Euch verfasst:

Trommelheimat:

 

Manch Tier und Baum mit großem Geist
und einer alten Seele meist
wird, wenn das Leben hier verloren,
als Trommel wieder neu geboren.
 
Vater und Mutter von dem „Kind“
oft Erik und Susanne sind,
die wissen, dass der Trommelgeist
bald in die neue Heimat reist.

Denn schon in der Anderswelt
ist jede Trommel vorbestellt,
bestimmte Geister zu verbinden –
dort wird sie ihre Heimat finden.

So spüren Erik und Susanne,
unbewusst wie der Schamane
oder die Schamanin fühlen,
die bald auf dieser Trommel spielen.

Um ihr zur Geburt zu helfen,
fügen sie mit Faun‘ und Elfen
der Trommel Teile dann zum Ganzen
und sehn den Geist der Trommel tanzen.

Es krönt das liebevolle Wirken
ein Stück Geweih oder von Birken,
um die Trommel gut zu fassen,
wenn wir sie dann erklingen lassen. 

Meine erste Trommel kam
heut wohlbehalten bei mir an,
feierlich vor dem Gebrauch
gebadet in Wacholder-Rauch.

Und dann der erste volle Klang,
als ich den Schlegel locker schwang:
ein tiefer Ton, voll Kraft und rein
strömte mir durch Mark und Bein!

Der Geist der Trommel zeigte sich
sofort und war nicht zimperlich,
wollte uns fest zusammenbringen,
ließ meinen Lebensfaden schwingen.

Als ich ihn bat, den Takt zu geben,
kam in meine Trommel Leben:
und sie ließ lange Zeit bis eben
ihre neuen Heimat beben!

Sie wird mir Freund und Lehrer sein,
mein „Pferd“ in Mond- und Sonnenschein,
wird in den Welten durch die Weiten
auf allen Reisen mich begleiten.

Ihr Ruf wird manches Herz berühren
und ihr Takt lässt jeden spüren:
es muss andre Welten geben,
wo unsre Seelen ewig leben!

Dort ist die Heimat unsrer Ahnen
und der Geister dieser Welt,
all‘ das wissen die Schamanen
und erklären uns, was zählt.

Von der Natur und Mutter Erde,
wo aus Leben Leben werde,
zeugt der Naturgeister Gesang
und der Schamanentrommel Klang…
 

Heiner aus Köln      Februar 2017

Herzliche Grüße aus meiner Trommel neuen Heimat am Rhein

Euer Heiner.